Spenden statt Weihnachtspräsente

Die Adventszeit ist die Zeit der Besinnlichkeit, in der man anderen mit Aufmerksamkeiten eine Freude macht. Aber es ist auch die Zeit, die daran erinnert, dass es Menschen gibt, die dringend Hilfe brauchen. Etwa 11 000 Menschen in Deutschland erkranken jedes Jahr an Leukämie – auch an Weihnachten. Wir denken an sie. Deswegen senden wir in diesem Jahr keine Präsente an unsere Geschäftspartner, sondern setzen die Mittel dafür ein, die Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke zu unterstützen und spenden an die Stefan-Morsch-Stiftung. Die Stammzellspenderdatei mit Sitz in Birkenfeld ist die älteste Spenderdatei Deutschlands. Unter dem Leitmotiv “Hoffen – Helfen – Heilen“ bietet die gemeinnützige Stiftung seit 1986 Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke. Hauptziel der Stiftung ist, Menschen zu werben, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen. So werden täglich Stammzell- oder Knochenmarkspender aus der stiftungseigenen Spenderdatei von ca. 380 000 potentiellen Lebensrettern weltweit vermittelt. Die Registrierung als potenzieller Lebensretter ist kostenlos. Aber bei jeder Typisierung entstehen Laborkosten von rund 50 Euro. Um die Kosten zu decken, ist die Datei auf Spendengelder angewiesen. Weitere Informationen über die Themen Stammzellspende und Typisierung kann man auf der Homepage www.stefan-morsch-stiftung.de nachlesen.

Wir bedanken uns für Ihre Treue und die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest mit einem guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihr Burg Services Team

 

Zurück